Aktualitäten

Keine Artikel in dieser Ansicht.

 

Wahren Sie Ihre Rechte

Es liegt allein in Ihren Händen, gegen den Missbrauch Ihrer Marke vorzugehen. Das IGE prüft die Verwechslungsgefahr nicht von Amtes wegen. Daher ist es unerlässlich, den Markt im Auge zu behalten.

 

Überwachung der Marke

Über die Websites Swissreg und Madrid Monitor können Sie überprüfen, ob in der Schweiz eine neue Marke angemeldet oder eingetragen worden ist, die mit Ihrer identisch ist.

Sie können auch das IGE oder andere Dienstleister mit einer Markenüberwachung beauftragen. So bemerken Sie alle neuen (identischen oder ähnlichen) Zeichen, die mit Ihrer Marke verwechselt werden könnten.

 

Verteidigung der Marke

Stellen Sie eine Verletzung des Markenrechts fest, können Sie innerhalb der vorgesehenen Frist ein Widerspruchsverfahren einleiten. Jederzeit möglich ist eine Klage vor einem ordentlichen Gericht.

 

Klage vor einem Zivilgericht

Sie können auch bei einem Zivilgericht beantragen, die Nichtigkeit der Marke festzustellen oder ihren gewerbsmässigen Gebrauch zu verbieten. Zur Beurteilung der Erfolgsaussichten einer Klage vor Gericht empfehlen wir Ihnen, sich an einen Markenberater zu wenden.

 

Verwandte Themen