Statistiken zu Patenten

In der Schweiz waren per 31. Dezember 2019 total 131 719 Patente in Kraft. Sie teilen sich auf in 7066 nationale Patente und 124 635 europäische Patente. Im ersten Fall handelt es sich um Innovationen, welche direkt beim IGE zum Patentschutz eingereicht wurden. Demgegenüber steht die weitaus grössere Anzahl Patente, die ihren Ursprung beim Europäischen Patentamt (EPA) haben und auch in der Schweiz wirksam wurden.

 
In der Schweiz waren 2019 über 130 000 Patente in Kraft.

Patente

Dies entspricht einem deutlichen Anstieg gegenüber dem Vorjahr (über 122 000).

Das IGE führte 2019 über 800 Patentrecherchen durch.

Patente

Erfindungen unter der Lupe: Die meisten Kunden der Begleiteten Patentrecherche kommen aus den Kantonen Zürich, Bern und Aargau.

 
 

Patente von Schweizer Firmen im europäischen Vergleich

Das Europäische Patentamt (EPA) hat im Jahresbericht 2019 die Anmeldungen aus der Schweiz unter die Lupe genommen. Das IGE stellt nachfolgend die Ergebnisse vor.

 

Top 10 Anmeldeländer (2019)

Grafik zu Patentanmeldungen pro Land

In der Rangliste der Länder mit den meisten Anmeldungen 2019 belegt die Schweiz den siebten Platz mit 8249 Anmeldungen. Den Spitzenplatz holen sich die USA mit 46 201 Anmeldungen.

 

Quelle: Europäisches Patentamt

 

Top 5 Anmeldungen pro Mio. Einwohner (2019)

Grafik zu den Patentanmeldungen

Die Schweiz war 2019 erneut das Land mit den meisten europäischen Patentanmeldungen pro Million Einwohner. Mit 988 Patentanmeldungen erreichte die Zahl 2019 einen neuen Höchstwert (von 956 im Jahr zuvor). Der EU-Durchschnitt lag bei 140 Anmeldungen pro Million Einwohner.

 

Quelle: Europäisches Patentamt

 

Top 5 Schweizer Anmelder (2019)

In der Statistik der Schweizer Unternehmen mit den meisten Anmeldungen beim EPA holt sich ABB den ersten Platz. Aufs Podest geschafft haben es auch Hoffmann-La Roche und Philip Morris.

 

Quelle: Europäisches Patentamt

 

Entwicklung der Patentanmeldungen (2019)

Grafik zur Entwicklung der Patentanmeldungen

Die Anzahl Patentanmeldungen aus der Schweiz beim EPA ist seit 2015 kontinuierlich gestiegen. Die 8249 Anmeldungen im Jahre 2019 entsprechen einem neuen Höchstwert.

 

Quelle: Europäisches Patentamt

 

Die Regionen mit meisten Anmeldungen (2019)

Grafik zu Anmeldungen pro Region

Das EPA hat ausgerechnet, aus welchen europäischen Regionen die meisten Patentanmeldungen kommen. Platz 1 geht an Bayern. Die Schweiz ist in den Top 25 mit Waadt (16), Zürich (17), Aargau (20), Basel-Stadt (21) und Neuenburg (23) gut vertreten.

 

Quelle: Europäisches Patentamt

 

Begleitete Patentrecherche 2019: Erfindungen unter der Lupe

Das IGE bietet Patentrecherchen an. Gemeinsam mit einem Patentexperten geht man der Fragestellung des Kunden auf den Grund. Nutzer erhalten wertvolle Rechercheergebnisse, die sie bei ihren Entscheidungen rund um eine Idee oder Erfindung unterstützen. Die Dienstleistung richtet sich an KMU, Einzelerfinder, Forschungseinrichtungen sowie an Unternehmen, die von einem Innovationsförderer unterstützt werden.

 
Anteil an Patentrecherchen

2019 führte das IGE 824 Begleitete Patentrecherchen durch. Am häufigsten nutzen KMU und Einzelerfinder die Dienstleistung (71 %). Beim anderen Teil handelt es sich um Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen (29 %), die von einem Innovationsförderer unterstützt werden.

 

Quelle: IGE

 
 

Patente im Jahresvergleich

Wer in der Schweiz eine Erfindung zum Patent anmelden will, tut dies beim Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum (IGE). Ausserdem werden auch Patente, die das Europäische Patentamt (EPA) erteilt hat, in der Schweiz aktiv.

 

201920182017

Anmeldungen national

1720

1616

1628

Erteilte Patente national

615

615

771

In Kraft stehende Patente national

7066

7235

7351

In Kraft stehende Patente des EPA(1)
mit Wirkung in der Schweiz

124 635

 115 684

 109 407

Insgesamt in Kraft stehende Patente
in der Schweiz

131 719

122 800

116 758

 

(1) In Kraft stehende Patente: Berücksichtigt wurden hierfür alle Patente, für die per Stichtag 31.12.2019 eine Jahresgebühr in der Schweiz bezahlt wurde.

 
 
War diese Seite hilfreich?

War diese Seite hilfreich?*

 

Jobs