Selbstverständnis

Unsere Vision:

Wir sind die erste Anlaufstelle des Bundes für Geistiges Eigentum.

  • Wir tragen massgeblich dazu bei, dass die Schweiz über einen angemessenen und volkswirtschaftlich sinnvollen Schutz von Geistigem Eigentum verfügt;
  • wir bieten innovative und nutzerorientierte Dienstleistungen effizient an;
  • wir gestalten internationale Entwicklungen im Geistigen Eigentum aktiv mit;
  • wir nutzen unsere unternehmerischen Handlungsspielräume;
  • wir vernetzen uns im In- und Ausland, um den grösstmöglichen Mehrwert für die Nutzer zu schaffen.
 

Deshalb verfolgen wir folgende strategischen Ziele:

  • Wir prüfen, erteilen und verwalten immaterialgüterrechtliche Schutztitel. Dabei müssen wir einerseits gewährleisten, dass sie mit internationalen Schutzrechtssystemen übereinstimmen. Anderseits müssen wir sicherstellen, dass unser nationales System auch autonom funktioniert. Wir wahren die Bedürfnisse der Benutzer der Schutzrechtssysteme sowie die Interessen betroffener Dritter und der Allgemeinheit.
  • Unsere Verfahren sollen einfach, transparent, rasch und möglichst kostengünstig sein. Unsere Entscheidungen sollen rechtmässig, angemessen, homogen und damit möglichst voraussehbar sein.
  • Bei der Beratung der politischen Instanzen, der Vorbereitung der Gesetzgebung und der Vertretung der Schweiz auf internationaler Ebene stellen wir auf nationaler und internationaler Ebene einen angemessenen und wirkungsvollen Schutz des Geistigen Eigentums sicher.
  • Dieser Schutz berücksichtigt die unterschiedlichen Interessen von Forschung und Entwicklung, von Wirtschaft, Systemnutzer, Kulturschaffenden, Produzenten, Konsumenten und weiteren von Schutzrechten betroffenen Dritten. Auch ethische, entwicklungs- und umweltpolitische Aspekte spielen eine Rolle.
  • Auf internationaler Ebene soll die Schweiz als kompetenter und verlässlicher Partner in immaterialgüterrechtlichen Fragen wahrgenommen werden.
  • Mit unseren Informationen wollen wir die Chancen von Einzelpersonen und Unternehmen erhöhen, die Schutzrechtssysteme des Geistigen Eigentums für ihren wirtschaftlichen Erfolg zu nutzen. Deshalb erklären wir auf benutzerfreundliche Weise die verschiedenen Schutzrechtssysteme auf nationaler und internationaler Ebene: wie sie funktionieren, wie sie zu nutzen und wo die nötigen Informationen zu finden sind.
  • Wir bieten auch weitere Dienstleistungen an, namentlich die ip-search-Marken- und –Patentrecherchen. Hier erstreckt sich unser Informationsauftrag auf Gebiete, in denen auch private Dienstleistungsanbieter tätig sind; der Zweck ist aber derselbe.
 

Die Abnehmer bzw. Adressaten unserer Dienstleistungen unterscheiden sich durch ihre jeweilige Rolle innerhalb der schweizerischen Volkswirtschaft – aber auch durch ihren Sachverstand, ihre Stärke und ihre politische Legitimation. Es ist unsere Aufgabe, den verschiedenen Adressaten Angebote zur Verfügung zu stellen, die ihre unterschiedlichen Bedürfnisse und Möglichkeiten berücksichtigen.

Der Bund als Eigner erwartet, dass das IGE finanziell auf soliden Füssen steht (primär durch seine Reserven, die Risikopolitik und die Rechnungslegungsstandards). Gleichzeitig wird von uns erwartet, die Kosten zu senken, die Produktivität zu steigern und − soweit möglich und sinnvoll − die Gebühren tief zu halten. Das IGE orientiert sich an den Grundsätzen des Total Quality Management.

 

Jobs