Urheberrechtsschutz in der Schweiz

Sie finden die wesentlichen Bestimmungen zum Urheberrecht im Urheberrechtsgesetz und in der Urheberrechtsverordnung.

 

Das Urheberrechtsgesetz:

  • schützt die Schöpfer/innen von Werken der Literatur und Kunst,
  • schützt die ausübenden Künstler/innen, die Hersteller/innen von Ton- und Tonbildträgern sowie die Sendeunternehmen (verwandte Schutzrechte),
  • regelt die Aufsicht über die Verwertungsgesellschaften.

 

Es zeichnet sich durch seine technikneutrale Ausgestaltung aus. Für den Schutz eines Songs spielt es z. B. keine Rolle, in welcher Form er vorliegt; gespeichert auf Tonbandkassette, CD oder als WAV-Datei auf dem Computer.

Die Urheberrechtsverordnung enthält insbesondere Bestimmungen: