Aktualitäten

Keine Artikel in dieser Ansicht.

 

Ziele und Arbeitsgrundsätze

 

Welche Ziele wollen wir mit unseren Projekten erreichen?

  • Durch Reformen auf dem Gebiet des Geistigen Eigentums soll das geschäftsförderliche Umfeld gestärkt und damit die sozioökonomische Situation in den Projektländern verbessert werden. Das beinhaltet insbesondere, dass:

  1. das Investitionsklima, der Zugang zu neuen Sektoren und Märkten, die kreativen Industrien sowie die Forschung und Innovation gefördert werden;
  2. der Technologie- und Wissenstransfer weiterentwickelt wird;
  3. der Piraterie sowie dem Handel mit gefälschten Produkten (wie z. B. Medikamenten, Autoteilen oder Batterien) vorgebeugt und damit der Schutz der Gesundheit bzw. Umwelt verbessert wird.
  • Der angestrebte Schutz des Geistigen Eigentums in den Projektländern soll angemessen, wirkungsvoll, berechenbar und einfach anwendbar sein. Dabei sollen der volkswirtschaftliche Nutzen und alle vom Immaterialgüterrecht betroffenen Interessen ausgewogen berücksichtigt werden.
  • Der Schutz des Geistigen Eigentums soll weltweit verbessert werden, insbesondere sollen international geltende Standards verbreitet und umgesetzt werden.
  • Diese Ziele sollen auch zur Umsetzung der „Globalen Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ beitragen.
 

Nach welchen Grundsätzen arbeiten wir?

Die technische Zusammenarbeit in unseren Projekten richtet sich nach folgenden, international anerkannten Massstäben:

  • Die Eigenverantwortung und die Selbständigkeit der Projektländer und Partnerinstitutionen werden gestärkt (Ownership).
  • Die Projekte sind mehrjährig sowie auf die nationalen Entwicklungsstrategien der Projektländer und die Bedürfnisse der Partnerinstitutionen ausgerichtet (Alignment).
  • Um Synergien zu nutzen und Wiederholungen zu vermeiden, werden die Projekte mit anderen Geldgebern transparent koordiniert (Harmonization).
  • Die Planung und Durchführung der Projekte erfolgt transparent und partnerschaftlich.
  • Die Projekte werden ergebnisorientiert und effizient durchgeführt (Management for Development Results).
  • Die Projektpartner legen gegenseitig Rechenschaft ab (Mutual Accountability).
  • Die erzielten Resultate wirken nach Abschluss der Projekte weiter (Sustainability).