Freedom-to-Operate-Recherche

Bevor Sie ein Produkt herstellen und vermarkten, ermitteln wir Schutzrechte Dritter, die Sie mit dem Produkt oder einem damit verbundenen Verfahren verletzen könnten.


Neu stehen Ihnen die Resultate mit Rechtsstandinformationen in tabellarischer Darstellung zur Verfügung. Dies erlaubt es Ihnen, in kürzester Zeit die in Kraft stehenden Patentdokumente zu identifizieren und zu beurteilen. (Weitere Informationen)

 
Preis:nach Aufwand, plus Datenbankkosten. Wir unterbreiten Ihnen gerne eine individuelle Offerte.
Lieferfrist:nach Absprache; in der Regel 10 Arbeitstage
Bestellen
 

Hinweise:

Für eine FTO-Recherche gilt:

  • Mit unserer Recherche liefern wir die Grundlagen für eine Freedom-to-Operate-Analyse. Diese kann wegen der dazu notwendigen Markt- und Produktekenntnisse nur vom Kunden selbst gemacht werden.
  • Als Ausgangsbasis muss ein Produkt oder ein Verfahren beschrieben sein, wobei insbesondere die unverzichtbaren Merkmale klar genannt sein müssen.
  • Um alle Schutzrechte zu finden, die verletzt werden könnten, muss umfassend recherchiert werden. Dabei konzentrieren sich Recherche und Analyse der Dokumente auf die Patentansprüche und deren Schutzumfang.
  • Die verschiedenen Merkmale des Produkts oder Verfahrens müssen in der Regel einzeln recherchiert werden.

 

Nach Bedarf klären wir den Rechtsstand der gefundenen Schutzrechte vertieft ab und beziehen die Ergebnisse in der Recherche mit ein.

Diese Recherche wird auch als Patentverletzungsrecherche, Verletzungsrecherche (Infringement Search), Ausübungsrecherche oder Ausübungsfreiheitsrecherche (Clearance Search) bezeichnet.