Swissness Enforcement kämpft gegen Missbrauch von Ländernamen beim Europäischen Markenamt (Fall Iceland vs. Iceland)

Bis heute werden Ländernamen wie Schweiz, Suisse oder Switzerland als Markenbestandteil ohne jegliche Einschränkung als Marke eingetragen. Entsprechend gibt es eine Vielzahl von Marken mit Ländernamen, die mit dem jeweiligen Land nichts zu tun haben. Der Streit zwischen dem Staat Island und der britischen Warenhauskette ICELAND gilt dabei als Musterfall. Swissness Enforcement unterstützt den Staat Island und wirbt für eine Praxisänderung beim Europäischen Markenamt (EUIPO) (pdf).

 
War diese Seite hilfreich?

War diese Seite hilfreich?*