Engagement des Instituts

in der Schweiz und international

 

Fälschung und Piraterie betrifft alle Branchen und macht vor keiner Landesgrenze Halt. Für eine erfolgreiche Bekämpfung braucht es eine Zusammenarbeit auf nationaler und internationaler Ebene. Das Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum engagiert sich deshalb sowohl im Inland als auch im Rahmen internationaler Organisationen im Kampf gegen Fälschung und Piraterie.

 

Schweiz

STOP PIRACY ist die Schweizer Plattform gegen Fälschung und Piraterie. Als Gründungsmitglied leistet das Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum (IGE) einen wichtigen Beitrag auf diesem Gebiet. Der als Public Private Partnership aufgebaute Verein besteht aus Mitgliedern der öffentlichen Verwaltung und des privaten Sektors und wurde 2005 gegründet. STOP PIRACY setzt sich für eine Sensibilisierung der Öffentlichkeit in Bezug auf die Risiken und Hintergründe von Fälschung und Piraterie ein und macht sich stark für eine Kooperation von Wirtschaft und Behörden.

Ausstellung stop-piracy 2013 am Flughafen Zürich
 

International

Im Kampf gegen Fälschung und Piraterie ist die Schweiz aktiv in zahlreichen internationalen Organisationen, die sich mit der Durchsetzung von Rechten des Geistigen Eigentums befassen. Zu diesen Organisationen gehören:

 

Massnahmen der Europäischen Union zur Eindämmung von Fälschung und Piraterie