News

22.06.2017 | Archiv 2017

Förderung von Kinderarzneimitteln – Vernehmlassung zur Teilrevision der Patentverordnung

Die Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln speziell für Kinder soll gefördert werden. Um das zu verwirklichen, wurde im Rahmen der Revision des Heilmittelgesetzes (HMG) auch das Patentgesetz (PatG) revidiert. Für die Durchführung von pädiatrischen Studien kann ein Arzneimittelhersteller eine Verlängerung von sechs Monaten für ein bereits erteiltes ergänzendes Schutzzertifikat erhalten oder...

20.06.2017 | Patente, Archiv 2017

PCT-Anmeldungen mit dem IGE als Anmeldeamt neu online einreichen (ePCT)

Wer eine Patentanmeldung nach dem Patent Cooperation Treaty (PCT) mit dem IGE als Anmeldeamt einreichen will, muss sie uns nicht mehr zwingend auf Papier oder per Fax einsenden. Die Anmeldung kann neu auch online über das ePCT-Portal der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) eingereicht werden. Dies macht die internationale Anmeldung einfacher und effizienter.Über das Portal hat der...

30.05.2017 | Aktuell, Archiv 2017

ige.ch hat ein neues Design

Wir haben aufgeräumt und aufgefrischt, damit unsere Website einfach navigierbar ist und sich unsere vielfältigen Inhalte übersichtlich darstellen. Wie immer freuen wir uns auf Ihre Anmerkungen und Anregungen zu unserem digitalen Auftritt: web_content@ipi.ch.

04.05.2017 | ip-news, Archiv 2017

Swiss Biotech Report 2017

Der Swiss Biotech Report 2017 ist erschienen. Er beleuchtet die wichtigsten Innovationstreiber und fasst Themen und Fakten zur Entwicklung der Schweizer Biotech-Industrie zusammen. Dieser wird auf jährlicher Basis von einem Gremium aus Vertretern öffentlicher Institutionen - hierunter das Institut für Geistiges Eigentum - und hiesigen Unternehmen erstellt.Pressemitteilung (pdf, 355 KB)

12.04.2017 | Veranstaltung, Archiv 2017

Schöner Schein – Dunkler Schatten?

Die gefälschte Handtasche am Strand, die Kopie einer Markensonnenbrille im Internet – das kennt jeder. Doch wer steckt hinter diesen Waren? Wer verdient daran und wer verliert? Und wer bringt sich in Gefahr? Unter dem Titel „Schöner Schein – Dunkler Schatten?“ eröffnete der Verein STOP PIRACY im Schweizer Zollmuseum in Cantine di Gandria (Lugano) die zweite Saison der Sonderausstellung zum Thema...

07.04.2017 | ip-search, Archiv 2017

Lebensmitteldruck - Die Entwicklung einer Branche

Die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) Bern widmet dem Lebensmittel 3D-Druck am 24. Mai 2017 ein Symposium. Sibilla Delorenzi, Patentexpertin am IGE, stellt unter dem Titel „Food Prints – ein patenter Überblick“ vor, wie Patentumfeldanalysen helfen können, Marktentwicklungen und –akteure zu erkennen.

02.03.2017 | Recht und Politik, Archiv 2017

Modernisierung des Urheberrechts: Kompromiss in der AGUR12 II

Die Arbeitsgruppe zum Urheberrecht AGUR12 II hat am 2. März 2017 ihre Arbeiten beendet und sich in verschiedenen Punkten auf einen Kompromiss geeinigt. Das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) wird die Ergebnisse der AGUR12 II in seine Überlegungen für eine Revision des Urheberrechtsgesetzes (URG) einfliessen lassen und dem Bundesrat bis im Juli 2017 einen Antrag zum weiteren...

10.02.2017 | Recht und Politik

Die WTO revidiert das TRIPS Abkommen

Am 23. Januar 2017 wurde das TRIPS Abkommen der Welthandelsorganisation (WTO) revidiert. Die Revision des Abkommens ermöglicht ärmeren WTO Mitgliedern einen verbesserten Zugang zu generischen Medikamenten. Die Änderung ist insbesondere für Länder wichtig, welche über keine relevante eigene Pharmaindustrie verfügen. Es handelt sich hierbei um die erste Revision eines WTO Abkommens seit der...

31.01.2017 | Recht und Politik

Erste Schweizer Hinterlegungsstelle gemäss Budapester Vertrag

Bei der Culture Collection of Switzerland (CCOS) mit Sitz in Wädenswil können nun Mikroorganismen für die Zwecke von Patentverfahren hinterlegt werden (Mitteilung der Weltorganisation für Geistiges Eigentum (WIPO) vom 16. Januar 2017).Weitere beim Institut anerkannte Hinterlegungsstellen: Internationale Hinterlegungsstellen nach dem Budapester Vertrag.

16.01.2017 | Recht und Politik

Zusammenarbeit im Bereich geistiges Eigentum am Staatsbesuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping vom 16. Januar 2017 bestätigt

Die Schweiz und China haben am 16. Januar 2017 in Bern eine Erklärung zur Fortsetzung der Zusammenarbeit zwischen dem Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum (IGE) und der chinesischen staatlichen Behörde für Geistiges Eigentum (State Intellectual Property Organization, SIPO) unterzeichnet.Zwischen dem Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum (IGE) und der chinesischen staatlichen...

 

22.06.2017 | Archiv 2017

Förderung von Kinderarzneimitteln – Vernehmlassung zur Teilrevision der Patentverordnung

Die Forschung und Entwicklung von Arzneimitteln speziell für Kinder soll gefördert werden. Um das zu verwirklichen, wurde im Rahmen der Revision des Heilmittelgesetzes (HMG) auch das Patentgesetz (PatG) revidiert. Für die Durchführung von pädiatrischen Studien kann ein Arzneimittelhersteller eine Verlängerung von sechs Monaten für ein bereits erteiltes ergänzendes Schutzzertifikat erhalten oder...

20.06.2017 | Patente, Archiv 2017

PCT-Anmeldungen mit dem IGE als Anmeldeamt neu online einreichen (ePCT)

Wer eine Patentanmeldung nach dem Patent Cooperation Treaty (PCT) mit dem IGE als Anmeldeamt einreichen will, muss sie uns nicht mehr zwingend auf Papier oder per Fax einsenden. Die Anmeldung kann neu auch online über das ePCT-Portal der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) eingereicht werden. Dies macht die internationale Anmeldung einfacher und effizienter.Über das Portal hat der...

30.05.2017 | Aktuell, Archiv 2017

ige.ch hat ein neues Design

Wir haben aufgeräumt und aufgefrischt, damit unsere Website einfach navigierbar ist und sich unsere vielfältigen Inhalte übersichtlich darstellen. Wie immer freuen wir uns auf Ihre Anmerkungen und Anregungen zu unserem digitalen Auftritt: web_content@ipi.ch.

04.05.2017 | ip-news, Archiv 2017

Swiss Biotech Report 2017

Der Swiss Biotech Report 2017 ist erschienen. Er beleuchtet die wichtigsten Innovationstreiber und fasst Themen und Fakten zur Entwicklung der Schweizer Biotech-Industrie zusammen. Dieser wird auf jährlicher Basis von einem Gremium aus Vertretern öffentlicher Institutionen - hierunter das Institut für Geistiges Eigentum - und hiesigen Unternehmen erstellt.Pressemitteilung (pdf, 355 KB)

12.04.2017 | Veranstaltung, Archiv 2017

Schöner Schein – Dunkler Schatten?

Die gefälschte Handtasche am Strand, die Kopie einer Markensonnenbrille im Internet – das kennt jeder. Doch wer steckt hinter diesen Waren? Wer verdient daran und wer verliert? Und wer bringt sich in Gefahr? Unter dem Titel „Schöner Schein – Dunkler Schatten?“ eröffnete der Verein STOP PIRACY im Schweizer Zollmuseum in Cantine di Gandria (Lugano) die zweite Saison der Sonderausstellung zum Thema...

07.04.2017 | ip-search, Archiv 2017

Lebensmitteldruck - Die Entwicklung einer Branche

Die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) Bern widmet dem Lebensmittel 3D-Druck am 24. Mai 2017 ein Symposium. Sibilla Delorenzi, Patentexpertin am IGE, stellt unter dem Titel „Food Prints – ein patenter Überblick“ vor, wie Patentumfeldanalysen helfen können, Marktentwicklungen und –akteure zu erkennen.

02.03.2017 | Recht und Politik, Archiv 2017

Modernisierung des Urheberrechts: Kompromiss in der AGUR12 II

Die Arbeitsgruppe zum Urheberrecht AGUR12 II hat am 2. März 2017 ihre Arbeiten beendet und sich in verschiedenen Punkten auf einen Kompromiss geeinigt. Das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) wird die Ergebnisse der AGUR12 II in seine Überlegungen für eine Revision des Urheberrechtsgesetzes (URG) einfliessen lassen und dem Bundesrat bis im Juli 2017 einen Antrag zum weiteren...

10.02.2017 | Recht und Politik

Die WTO revidiert das TRIPS Abkommen

Am 23. Januar 2017 wurde das TRIPS Abkommen der Welthandelsorganisation (WTO) revidiert. Die Revision des Abkommens ermöglicht ärmeren WTO Mitgliedern einen verbesserten Zugang zu generischen Medikamenten. Die Änderung ist insbesondere für Länder wichtig, welche über keine relevante eigene Pharmaindustrie verfügen. Es handelt sich hierbei um die erste Revision eines WTO Abkommens seit der...

31.01.2017 | Recht und Politik

Erste Schweizer Hinterlegungsstelle gemäss Budapester Vertrag

Bei der Culture Collection of Switzerland (CCOS) mit Sitz in Wädenswil können nun Mikroorganismen für die Zwecke von Patentverfahren hinterlegt werden (Mitteilung der Weltorganisation für Geistiges Eigentum (WIPO) vom 16. Januar 2017).Weitere beim Institut anerkannte Hinterlegungsstellen: Internationale Hinterlegungsstellen nach dem Budapester Vertrag.

16.01.2017 | Recht und Politik

Zusammenarbeit im Bereich geistiges Eigentum am Staatsbesuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping vom 16. Januar 2017 bestätigt

Die Schweiz und China haben am 16. Januar 2017 in Bern eine Erklärung zur Fortsetzung der Zusammenarbeit zwischen dem Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum (IGE) und der chinesischen staatlichen Behörde für Geistiges Eigentum (State Intellectual Property Organization, SIPO) unterzeichnet.Zwischen dem Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum (IGE) und der chinesischen staatlichen...

 

Möchten Sie über regelmässig informiert werden? Melden Sie sich für die IGE Newsletter an.

 
War diese Seite hilfreich?
War diese Seite hilfreich?*
 

Jobs