Kein Anschluss mehr unter den Faxnummern des IGE vom 1. Januar 2020 an

24.10.2019 | IGE.IPI

Das IGE stellt seine Faxdienste auf Ende 2019 ein. Grund ist, dass sein Telekommunikationsanbieter die analoge Telefonie auf das Internet Protokoll (All IP) umstellt. Faxen wäre dadurch fehleranfällig und die vollständige Übermittlung der Nachrichten und Dokumente nicht mehr gewährleistet.

 

Als alternative Eingabewege stehen weiterhin die Eingabe per E-Mail oder per Post zur Verfügung. Für Schweizer und für internationale Markenanmeldungen nutzen Anmelder von Vorteil die elektronischen Anmeldesysteme e-trademark und IR-Online.

 

Per E-Mail sind auch rechtlich verbindliche, fristwahrende Eingaben möglich. Die Nachricht muss dazu an eine speziell dafür vorgesehene E-Mail-Adresse geschickt werden. Weitere Informationen zur elektronischen Eingabe finden Sie auf der Website des IGE.

 

Jobs