Nachwuchs-Forscher fit gemacht für das Geistige Eigentum

15.02.2019 | Engagement

Um sich für das Finale des nationalen Wettbewerbs von Schweizer Jugend forscht (SJf) zu qualifizieren, präsentierten die Teilnehmer im Januar in Lugano, Bern und Lausanne ihre Wettbewerbsarbeiten vor Fachexperten. Jetzt hat die «Jury» gewählt: 125 Jugendliche mit 105 Projekten stehen im Finale, welches vom 2. bis 4. Mai 2019 in Rapperswil stattfindet.

 

Ein Engagement für die Zukunft
Weil mit den Projekten auch wertvolles geistiges Kapital entsteht, sollen die engagierten Jugendlichen früh dafür informiert werden, wie sie ihre Erfindungen und Kreationen schützen können. Experten des Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum (IGE) vermittelten deshalb in den drei Qualifikations-Workshops Basiswissen über Marken, Designs, Patente und über das Urheberrecht. Im Anschluss standen sie für individuelle Fragen zur Verfügung.

 

Geistiges Eigentum im Fokus: Wo sich das IGE engagiert

 

Jobs