Erfinderpreis 2019: Geniale Tüftler gesucht

27.08.2018 | ip-news

Ab sofort kann man Nominierungen für den Europäischen Erfinderpreis 2019 einreichen. Ob die Schweiz auch dieses Mal wieder erfolgreich ist?

 

Sie können mit Ihrer Nominierung noch bis 28. September mitbestimmen, wer die begehrte Auszeichnung erhalten soll. Teilnehmen können Erfinder sowie alle Interessierten aus Wirtschaft, Forschung, IP-Verbänden, Universitäten und aus der allgemeine Öffentlichkeit.

 

Nähere Informationen zum Nominierungsverfahren sowie das Nominierungsformular finden Sie auf der Website des Europäischen Patentamts.

 

Wer folgt auf die Schweizer Erfinderin Ursula Keller?

 

Mit dem Erfinderpreis werden Erfinder aus der ganzen Welt geehrt. Sie werden nicht nur für ihre wissenschaftlichen oder technischen Errungenschaften geehrt, sondern auch für den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Einfluss ihrer Erfindung; im Rampenlicht stehen die Einzelpersonen, deren Erfindungen unseren Alltag verbessert haben.

 

Beim Erfinderpreis 2018 wurde die Schweizerin Ursula Keller in der Kategorie „Lebenswerk“ für Ihre Erfindung eines ultraschnellen Lasers geehrt.

 

Jobs