Aktualitäten

Keine Artikel in dieser Ansicht.

 

Schweizer Designdaten neu in Designview abrufbar

20.11.2017 | Design, Marken

Seit dem 20. November 2017 sind die im schweizerischen Register eingetragenen nationalen Designs auch über Designview abrufbar. Dieses mehrsprachige und bedienungsfreundliche Tool wird vom Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) betrieben. Es bietet Zugang zu den eingetragenen Designs aller teilnehmenden nationalen Ämter – in der Regel Patent- und Markenämter – sowie der interregionalen Ämter EUIPO, WIPO (Weltorganisation für Geistiges Eigentum) und ARIPO (African Regional Intellectual Property Organization). Interessierte können so in rund 12,7 Millionen Designs von 61 Ämtern recherchieren.

 

Mit der Integration der Schweizer Designdaten führen wir unsere ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem EUIPO fort: Bereits seit dem 26. Oktober 2015 sind die schweizerischen nationalen Marken und Gesuche in TMview integriert. TMview bietet Zugang zu über 47,6 Millionen Markendaten von 62 teilnehmenden Ämtern.

 

Designview und TMview als praktische Informationsquellen

Designview und TMview werden vom EUIPO zur Verfügung gestellt, damit interessierte Nutzer für überregionale Recherchen nicht die Websites verschiedener Ämter konsultieren müssen, wo sie jedes Mal mit einem anderem Layout und anderen Sprachen konfrontiert sind. Dank Designview und TMview können sie auf einfache Weise in den Datensätzen aller teilnehmenden Ämter recherchieren.

 

Die in Designview und TMview enthaltenen Informationen haben rein informativen Charakter.

 

Das offizielle Publikationsorgan des IGE ist Swissreg. Die rechtswirksame Veröffentlichung von Registereintragungen erfolgt ausschliesslich in dieser Datenbank. Bitte beachten Sie aber, dass Swissreg nicht gleichzusetzen ist mit dem schweizerischen Schutzrechtsregister für Marken und Designs. Rechtlich verbindlich sind nur die Schutzrechtsangaben gemäss den vom IGE ausgestellten Registerauszügen.